Ein Gedicht von Anke Kopietz

Hier kommt etwas, was ich gerne weiter poste!
Es ist ein Gedicht ……….
Ich hoffe es gefällt Dir genauso wie mir!!

 

von Anke Kopietz

Auserwählt

Nehm´se `n Hund sagt mir mein Arzt und ich lächelte verstört.
Der tut gut, meint lächelnd er. Na, das ist ja unerhört!
Und so saß ich dann zu Hause, ganz verstört in meiner Klause.
Am PC mit seinen Tasten, schaut mir an die schönsten Rassen.

Tja, der Pudel oder Cocker? Na, den Dackel schaff ich locker.
Nicht zu groß und nicht zu klein, sollte mein Begleiter sein.
Ging Spazier`n, am nächsten Tag und wie es das Schicksal mag,
kam am Tierheim ich vorbei. Na, dacht ich, ist Einerlei.

Schaust mal rein, kann ja nicht schaden. Einen Blick kann ich wohl wagen
Hübsch war`s sauber und steril. Von Hunden sah ich noch nicht viel.

Ja, die hörte ich wohl schon. War wie eine Hund`- Pension..
Himmel! An den großen Boxen, wurde ich schnell fix und foxi.
Dachte nicht mehr an die Rassen! Nein, das war ja nicht zu fassen!
So viel Hunde! Ach, wie niedlich! Sah`n mich, bellten, unermüdlich.

Aber einer, wirklich Klasse! Nein, der hatte keine Rasse.
Weiß nicht, ob er groß, ob klein, stahl sich in mein Herz hinein.
Setzte sich an meine Seite. Ja! Sie hatte mich erwählt!
Keine Rasse welche Pleite!! Aber, nur die Liebe zählt!!

. ©Anke Kopietz 07.10.2011

Für einen Klick, damit dieses schöne Gedicht gewinnt danke ich Dir!

Hexen-Wolle Beiträge, die dich auch interessieren könnten:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*