Hot Hot Summer, der August hatte es in sich

Ich habe bemerkt, dass ich Juli nur zu einem Thema etwas geschrieben habe. Aber egal, denn im August ist es dann eben mehr 😉

Wir hatten viele heiße Tage und die Hitze lähmte einen ganz schön. Doch, was soll ich sagen, ich habe etwas spinnen können. Und zwar Projekt bezogen!!! Ja, ich habe es diesmal echt geschafft für ein Projekt zu spinnen. Die Wolle stammt von Wollrheinheit und ist eine meiner Lieblingsmischung: Merino/Lyocell. Gesponnen habe ich auf meinen „Scheißerle“ und es sind – für mich- stattliche Meter dabei rumgekommen. 200g 2 Ply gesponnen:  774m/*2,25= 1742m……….

Was stricke ich denn? Es ist ein toller Pulli Boxy Chevrons von SoSu Den obersten Teil, habe ich mit Sowo gestrickt, die ich eigentlich zum Zwirnen haben wollte, doch als ich den Pulli sah, wusste ich sofort, er muss anders werden. Würde sagen ich bin „verliebt“ ……..

Gesponnen habe ich noch kleine Proben aus der Wollfühlbox von Wollschaaarf, Probe BFL/Kidmohair von Wollrheinheit uvm

Im August war ich in Punkto einmachen „unterwegs“ 😉 leckere Johannisbeermarmelade ist es geworden. Die schmeckt mir super gut.

Was noch geschrieben werden muss aus Juli, ist, dass ich bzw. meine süße Nichte und ich Körperbutter selbst gemacht haben. 1x mit Lavendel und einmal mit Lemon.Ok, kann man besser machen………..

Aus der Küche stammte auch ein Schokominz Sirup. Einfach Wasser mit viel Zucker solange aufkochen bis es Sirupartig wird, dann die Minze hinein und noch etwas weiter kochen lassen. Dann alles 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Den Sirup am nächsten Tag sieben und den Sirup nochmal aufkochen lassen. Vorsichtig, man kann sich sehr schnell verbrennen……..dann wieder etwas abkühlen lassen und in eine Flasche oder mehrere kleine Flaschen umfüllen und kalt stellen. Ich benutze ihn für mein Sprudelwasser, da habe ich so einen leichten Minzgeschmack.

Ups, fast unterschlagen! Das Berndtuch von Bernd Kestler ist fertig geworden! Es besteht aus 2 Teilen und die Anleitung findet ihr hier bei Sylvie Rasch auf YouTube. Die Wolle dafür ist gesponnene Tweedwolle von WoW aus UK. Seine Bestimmung ist es ein Häuschen weiter zu ziehen für die Lebensgefährtin meines großen Bruders.

An kreativen Sachen war es das wohl erstmal im August gewesen!

Plan für September:

Jetzt im September, mache ich auch wieder bei der TourdeFleece mit im Wollwerkraum. Habe mich als Schnecke dort angemeldet. Ich möchte mein Navajo zwirnen verbessern und habe deswegen selbst kardierte Wolle zum Üben. Also wird wohl viel gesponnen und weiter gestrickt.

Da mein Bruder im Oktober 40 wird, hatte ich mir überlegt, einen Doubleface Schal mit Elbenschrift zu stricken. Doch leider konnte ich ihn nicht weiter machen. Meine liebe Freundin Heike hat ihn dann weiter gemacht mit 3 kleinen Überraschungen dabei. Ich bin ihr unendlich dankbar. Hoffe doch sehr, dass er meinem Bruder gefällt.

Wolliges:

  1. Fingerhandschuhe
  2. Socken
  3. Gesponnen verschiedene Fasern
  4. Gesponnen TweedMerinoBambus
  5. Gesponnen TweedMerinoBambus
  6. Kardiert Fasermischmasch
  7. 1x Weben
  8. UFO Seelenwärmer (Wolle gefärbt von mir)
  9. CrissCross
  10. Socken
  11. Häkeltuch Einhorn
  12. Häkellaterne
  13. UFO Sophies Universe
  14. Strickmütze
  15. 5 Mundbedeckung gehäkelt
  16. 1 Socken
  17. Ferrari Logo gestrickt in DoubleFace
  18. Cowl Dont touch your Face
  19. 4x etwas gesponnen
  20. 6x etwas gesponnen
  21. Berndtuch

Hexen-Wolle Beiträge, die dich auch interessieren könnten:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*