Gedanken im Dezember

Wie jedes Jahr denke ich, oh man schwupp ist das Jahr um. Dieses Jahr war echt anstrengend, da wir umgezogen sind. Habe gemerkt, dass der Umzug anstrengender war als vor 8 Jahren.
 
Nun ja, aber in der ganzen Zeit habe ich doch einiges geschafft, was meine Hobbys angeht. Und ich denke jedes Mal, ich habe die schönsten Hobbys der Welt.
Sind es zu viele? Neben dem Wolle spinnen, stricken, häkeln und auch nähen denke ich oft „Ja“, es ist einfach zu viel. Und es ist nicht mal eben, wie einige zu mir sagen. -Mal- wäre Dinge zu erschaffen, die keine Freude bereiten! Ich mache sehr ungern etwas auf Bestellung, eigentlich Garnichts, denn die Erwartungen die man an sich selber stellt sind enorm. Und ich verschenke lieber etwas.
Wenn ich diese Freude sehe, geht es mir auch gut. Nein, ich definiere mich nicht nur darüber, wie ich andere beglücke. Es ist das Zusammenspiel vom Anfang bis zum Ende. Es ist der erste Gedanke bis hin zur Verwirklichung. Es ist meine Therapie!
 
Ja, ihr lest richtig Therapie! Ich habe Depressionen mal mehr mal weniger, doch dank der Therapiebetreuung  und meine persönliche Hobbytherapie schaffe ich es. Jetzt im Dezember habe ich meine letzte Therapie Stunde und ich gestehe, ich habe etwas Panik, doch ich weiss auch das schaffe ich.
 
Lernen muss ich persönlich noch einiges, doch ich habe das Werkzeug, um nicht wieder voll vor die Wand zu fahren.

Man kann nur für sich die richtige Richtung finden. Was ich meine, es hilft mir nicht mit vielen anderen darüber zu sprechen und deren gutgemeinten Ratschläge umzusetzen. Aber was mir nicht hilft, hilft aber anderen. Ja, es ist immer noch Selbstschutz!

Ich bin gerne von Dingen umgeben, die mir persönlich den Schutz, die Kraft geben. Es ist oft schwierig über meinen eigenen Schatten zu springen, Treffen einzuhalten oder Gespräche zu führen. Wer mich kennt, der erkennt mich nicht mehr.

An euch da draußen, bleibt euch treu, verbiegt euch nicht so für andere. Liebt euch selber, behandelt euch gut. Gönnt euch ab und an etwas schönes und wenn es nur eine Tasse Tee oder ein Stück Kuchen ist.

 

 

via GIPHY

Hexen-Wolle Beiträge, die dich auch interessieren könnten:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code