Das Jahr 2015

Dezember 30, 2015 Von: Hexenwolle Kategorie: Hexen Gespräche Noch keine Kommentare →

Soviel gibt es garnicht über das alte Jahr 2015 zu berichten:

  1. Januar:  erste mal bei Regenbogenwolle bestellt wahnsinns Wolle; Junior zu uns gezogen
  2. Februar: oh freu freu erfahren, dass ich nochmal Tante werde einige Projekte fertig gestellt/Socken/Mützen/Tücher
  3. März: erste mal Ultraschallbild mit angesehen/ „Herdenzuwachs“ namens Spinnrad „Old Lady“/ Art YarnKurs bei Knit Art/ ArtYarn Schal gemacht/ von Regenbogenwolle „Rosengarten“ versponnen
  4. April: für Schwägerin eine Easy gestrickt/“Drachenblut“ versponnen/ schlechte Nachrichten 3 Todesfälle / Sockenprojekt fertig
  5. Mai: noch eine Easy/ bin auf dem Platz und mache lllaaaaaannnnnnnnggggggggeeeeeeee Urlaub
  6. Juni: Projekt Babydecke/ Socken und und
  7. Juli: neuen Job angefangen/ noch geschafft etwas zu spinnen
  8. August: Job/ ab und an stricken, spinnen
  9. September: mhmmm auch nicht viel passiert
  10. Oktober: Hochzeitstag Bruderherz/Geburtstag Bruderherz/ Geburt meiner Nichte/ Todestag meiner Mum/im Job Übernahme
  11. November: freuen auf den Woll-Adventkalender/mehrere Sachen fertig bekommen
  12. Dezember: endlich öffnen des Kalenders jeden Tag freue ich mich sehr/ für Baby Nichte noch ein Knubbelchen stricken zu Weihnachten/ Kadierkurs bei Chantimanou
  13. eigentlich noch zu 12 😉 wechsel ab dem 1.1.16 in eine andere Abteilung

 

Projekte 2015:

Socken: 4 fertige Paare/ 3 Paare da fehlt der zweite 😉

Mützen/Schal/Sonstiges: 10 Projekte an der Zahl die fertig sind / 6 angefangene

Spinnprojekt: 7 fertige / 3 noch nicht ganz versponnen/ gefühlte 30 in der Warteschleife

Das Jahr ist nun vorbei. Im Grunde waren es viel viel mehr Dinge in 2015 die mich glücklich gemacht! Vorsätze für das neue Jahr 2016 habe ich keine, denn es kommt eh immer anders als man denkt. Ich bin einfach nur Dankbar, dass ich eine tolle Familie habe, einige tolle Menschen kenne und 3 schöne Hobbys habe. Ich wünsche euch von ganzem Herzen ein tolles 2016, ich wünsche mir für euch, dass ihr selbst etwas schönes für euch tut. Nehmt euch Auszeiten! Und seid nicht so hart zu euch selbst, denn nichts ist perfekt!

silvester-neujahr_www-clipart-kiste-de_037

silvester-neujahr_www-clipart-kiste-de_017

 

Schöner Nachmittag bei Knit Art

März 04, 2015 Von: Hexenwolle Kategorie: Hexen Gespräche, Hexen-Spinnerei Noch keine Kommentare →

Gestern war ich wieder bei der lieben Birgit von Knit Art in Hamm. Dort hatte ich ja Ende 2013 mein Schatz das Hexenrad KIWI2 gekauft. Da war ich ja schon von der Herzlichkeit überwältig.

Gestern hatte ich einen Kurs für Art Yarn/ Wild Yarn und Core Spun. Zwar habe ich auch Videos geschaut und Buch gelesen, aber der Klick war nicht dabei 😉 Jedenfalls sahen meine Versuche nicht gekonnt aus bzw nach nichts.

Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte ich glaube ich, ein Spinnrad gekauft 🙂 so viele schöne hat Birgit zu Auswahl und zum testen. Aber nein nein nein neinnnnnnnnnnnnn…………

Birgit zeigte mir, wie es so mit den Wild Yarn auf sich hat. Wie schrieb Chanti in mein Spinbuch Geduld soll meine Stärke werden 😉 jedenfalls war ich am Anfang der D-Zug schlechthin. LLLLLLLLLLaaaaaaaaaannnnnnnnnnnggggggggssssssssssaaaaaaaaammmmmmmmmmmm oh man, aber es hat sich gelohnt. Also habe ich gelernt, wie ich die Wolle ausziehe und wie ich sie anschließend weiter verzwirne. Ok gebongt Haken dran weiter 😉 ( muss natürlich zu Hause weiter üben)

Danach ging es zum Core spinning yyyyeeeeesssssss…………das macht echt Spaß. Als Überraschung hat Birgit mir Wolle in meinen Hexenrad Farben kardiert. Und alle möglichen Stücke von anderen Fasern/Bändchen usw. Ich habe mir total gefreut über mein eigenes Batt, durfte es sogar mit nach Hause nehmen.-jetzt überlege ich schon was ich alles noch machen kann-

Birgit hatte in ihrem „Spinnhäuschen“ ganz viele fertige Sachen unter anderem einen super tollen grünen Schal in WildYarn. Ich war erstaunt darüber wie es befestigt war. Es war genäht! Aber genäht auf Wolle auf Coils??? Ja, das geht!!! Und zwar gibt es ein „Wundervlies“ zu kaufen es heißt Soluvlies. Es ist Wasserlöslich. Also, erst Unterseite Vlies dann legt man seine Kreativen Sachen darauf, Oberseite Vlies, ( mit Stecknadel festecken ) dann alles kreuz und quer mit der Nähmaschine nähen. Danach legt man das Ganze einfach in Wasser und schwupp löst sich  das Vlies auf. Gebt mal bei der Suchmaschine Soluvlies Schal ein und klickt auf Bilder………….

Ihr merkt ich bin schwer begeistert!!!!!

Ach ja, Spinnfutter ist auch mit nach Hause gefahren 🙂

 

neues Spinnfutter Multicolour/Merino

neues Spinnfutter Multicolour/Merino

 

mein erstes Wildyarn

mein erstes Wildyarn

 

meine ersten Coiles / Binenstöckchen

meine ersten Coiles / Binenstöckchen

 

mein Batt extra kardiert für mein Hexenrad

mein Batt extra kardiert für mein Hexenrad