Artikel der Kategorie März, 2015

Die Herdentiere namens Spinnrad

März 23, 2015 Von: Hexenwolle Kategorie: Hexen Gespräche, Hexen-Spinnerei Noch keine Kommentare →

Spinnräder sind Herdentiere, das hat mir mal jemand gesagt. Ja ja, dachte ich damals mir reicht eins vollkommen.

Ich möchte hier nochmals betonen, dass ich nie daran gedacht habe eine Herde heranzuziehen 😉

Nun ja, jetzt so 1 1/2 Jahre später, ist meine Herde plötzlich gewachsen………tja auf 3 Spinnräder. Wobei ich das Dritte noch mit Hilfe von Heike etwas aufpolieren muss. Es stand da so einsam so sehr verlassen und sprach: nimm mich mit 🙂 Mein Schatzi sagte sofort mach klar………..aber erst mußte ich noch Heike anrufen, ob es was ist. Wobei sich das ja erst morgen rausstellt, aber es lief, es drehte sich, Bremse ist auch vorhanden, eine Haspel hat es auch………….

Hier nun ein paar Bilder von meinem Zugang….. einen Namen braucht es noch….. Vorschläge immer her damit………..

k-spinnrad1 k-9 k-8 k-7 k-6 k-5 k-4 k-3 k-2

 

 

hier noch meine beiden Anderen:

mein Hexenrad „Kiwi2“

IMAG1235

meine "old Lady" Kircher

meine „old Lady“ Kircher

Tja was soll ich schreiben aus eins, mach zwei, mach drei 😉

Spinnkreativität Wildyarn/Coiles mit Soluvlies…..eine tolle Alternative

März 16, 2015 Von: Hexenwolle Kategorie: Hexen-Spinnerei Noch keine Kommentare →

Was ist das denn??

Soluvlies, habe ich ja noch nie gehört! Dieses Vlies habe ich bei Birgit von KnitArt kennen gelernt. Sie hatte in ihrer Spinnwerkstatt 2 Schals hängen und einen um.

Sie fragte mich ob ich das kennen würde…..ich so nein…….. Da erklärte sie mir, das erst Wildyarn ( Corespun ) oder Coiles gesponnen werden müssen. Dann legt man das tolle gesponnene Garn auf das Vlies, so wie man es haben möchte.Klappt die Hälfte um steckt das Ganze mit Stecknadeln fest und ab durch die Nähmaschine. Einmal Kreuz und Quer das Teil nähen. Nicht zu viel, aber gerade so, dass alle Fäden wenigstens einmal genäht wurden.

(man darf natürlich nach Lust und Laune noch andere Dinge darauf legen,z.B. gehäkelte Grannys usw. der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – solange man es mit festnähnen kann)

Vorsicht, die Nadeln fallen gerne raus. Ich habe als ich einmal „kurvig“ genäht hatte die Nadeln entfernt.

Also soweit so gut 😉

Jetzt ab ins Bad……Badewanne etwas mit Wasser voll laufen lassen und das genähte Vlies rein legen.

Spannnnnnung Spannung

(mehr …)

Mein „Rosengarten“ ist fertig

März 09, 2015 Von: Hexenwolle Kategorie: Hexen-Spinnerei 1 Kommentar →

Ich habe auf Facebook 😉 bei einer Veranstaltung mitgemacht „Lange Längen“. Dort sollte Wolle gesponnen werden und eine möglichst lange Länge hinbekommen. Ok, meine kann nicht mithalten, was andere Spinnerinnen bekommen haben. Die liebe Heike sogar über 2000m (single), puh da ist meiner mir 936m (single) sehr kurz gegen.

Dies habe ich aber nur hinbekommen durch meinen WooleeWinder 😉 dieser schnurrt und zieht gleichmäßig den Faden an. Dadurch,dass man den Faden nicht umlegen muss wurde der Faden auch schön gleichmäßig gewickelt .

Meiner hat nun zweifach verzwirnt eine Länge von 468m erreicht.

Das Tuch, welches ich im Kopf habe ist von Martina Behm. Es ist das Easy und es wird wohl meiner Schwägerin gehören wenn es fertig ist 🙂

Den Kammzug habe ich auf Dawanda bei Regenbogenwolle bekommen.

Rosengarten: Merino,Babykamel,Babyalpaka,Tussahseide fein und kuschelig, auch nicht schwierig zu spinnen.

von Regenbogenwolle  2ply 468m

von Regenbogenwolle
2ply 468m

 

Woollee Winder ist von www.knitart.de

Hexen-Seiten: 1 2 Nächste